Treffpunkt Geschichte

Der Titel der Ausstellung "Treffpunkt Geschichte" steht für die zentrale Vermittlung von Stadtgeschichte wie auch für den Ort kommunikativen historischen Diskurses.
lesen lesen
Mit Brief und Siegel

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Fürth in einer Schenkungsurkunde des Ortes im Jahre 1007. Doch schon Jahrhunderte vorher hatte sich ein kleiner Ort an der Furt angesiedelt.
lesen lesen
Zunft und Ordnung

Zünfte hatten auch in Fürth Tradition. Aber durch die Dreiherrschaft entwickelte sich das Geschäftsleben mit deutlichen Wettbewerbsvorteilen.
lesen lesen
Handwerk und Handel

Aus dem agrarorientierten Marktflecken entwickelte sich ein Ort, der sich immer mehr dem Handwerk und Handel verschrieb. Die günstige Lage begünstigte die prosperierende Entwicklung.
lesen lesen
Industrie und Globalisierung

Im 19. Jahrhundert sorgte die Industrialisierung für Auschwung. Globalisierung und Export bestimmten das Handelsaufkommen und Konsumverhalten.
lesen lesen
Stadtentwicklung

Vom ländlichen Marktflecken bis zur Großstadt ist ein langer Weg. Die begünstigte Lage und der Expansionswille der Wirtschaft waren wichtige Faktoren der städtebaulichen Entwicklung.
lesen lesen
Transport und Verkehr

Straßenbau und Güterverkehr sind zentrale Bestandteile einer Handels- und Industriestadt, aber auch die zentrale Lage im Herzen Europas begünstigt die Stadt.
lesen lesen
Nationalsozialismus und Krieg

Naziherrschaft und Krieg kosteten 2.553 Menschen das Leben, fast ebenso viele Menschen wurden vermisst. Die Jüdische Gemeinde existierte nicht mehr.
lesen lesen
Wirtschaftswunderzeit

Verschiedene ansässige Großunternehmen sorgten für den Aufschwung nach dem Krieg. Dies gab vielen Menschen Arbeit und sorgte für hohes Steueraufkommen.
lesen lesen
Wirtschaftsstandort Fürth

In Fürth vereinen sich Traditionsbetriebe und Firmen mit innovativen Ansätzen. Die Stadt bleibt fit für die Zukunft.
lesen lesen
Leben und leben lassen

Die Lebensqualität einer Stadt bemisst sich nicht nur nach harten Fakten. Kunst und Kultur, soziale Einrichtungen und andere weiche Standortfaktoren prägen die Akzeptanz.
lesen lesen

2016 © Stadtmuseum Fürth
Impressum