Ausstellung Matheland

Ausstellung "Matheland"
vom 24. Januar bis 27. April 2014
Sonderausstellung des Schulmuseums Nürnberg in Kooperation mit dem Museum Industriekultur

Die Ausstellung mit der Lernwerkstatt ermöglicht Kindern von der Vorschule bis zur 2. Klasse Grundschule, die Welt der Mathematik auf spielerische Weise selbst zu entdecken. Für Einzelbesucher und Gruppen geeignet.

An unterschiedlichen Stationen können die Kinder mathematische Phänomene untersuchen und erforschen. Die Spielobjekte orientieren sich am Lebensalltag der Kinder. Sie sind selbsterklärend und ermöglichen die Reflexion, ob die Station verstanden bzw. richtig bedient wurde. Kinder können alleine oder in Gruppen arbeiten, spielen und ausprobieren. Die Stationen mit ihren Bodenmatten, Knietischen und Tischen ermöglichen eine Konzentration auf die Versuche.

Die Kinder sind eingeladen, Größen und Farben zu differenzieren, herauszufinden, was oben und unten ist, zu klassifizieren und ordnen, strategisch zu planen, ihr räumliches Vorstellungsvermögen zu trainieren und geometrische Figuren zu untersuchen, zu kombinieren, resultatives Zählen zu lernen, Muster zu erkennen und mit dem binären Zahlensystem zu experimentieren.

Für Einzelbesucher (ohne pädagogische Betreuung) gelten die normalen Eintrittspreise für Sonderausstellungen von 2,-/1,- Euro.
Für Einzelbesucher gelten die normalen Öffnungszeiten.

Gruppen werden durch pädagogische Betreuung angeleitet. Die Ausstellung kann von Gruppen nur mit pädagogischer Betreuung von Seiten des Museums besucht werden. Pro Kind sind 2,50 Euro (Eintritt und Führungsgebühr) zu bezahlen, die Betreuer sind selbstverständlich frei.
Folgende Termine sind für Gruppenbesuche möglich:

  • Dienstag - Donnerstag um 9 Uhr, 11 Uhr und 14 Uhr
  • an bestimmten Freitagen (bitte im Museum erfragen!) um 9 Uhr und 11 Uhr
  • an Samstagen um 14 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen um 11 Uhr und 14 Uhr

 

zurueck Zurück Drucken drucken

2021 © Stadtmuseum Fürth
Impressum